Interner GaNEsHA Kick-Off in Osnabrück

Am 19. und 20. Juni traf sich das GaNEsHA-Konsortium zum internen Kick-Off bei den Stadtwerken Osnabrück. Gemeinsam werden wir in den nächsten drei Jahren vernetzte Mobilität in Städten erforschen und in Osnabrück einsetzen. Wir wünschen uns planbare Mobilität für alle.

Am ersten Tag stellten die Partner Produkte, Technologien und wissenschaftlichen Ansätze vor, die sie in GaNEsHA einsetzen und einbringen werden. Anschließend wurde am zweiten Tag mit der Klärung zentraler Fragen begonnen. In einem Workshop wurden die Akteure und Rollen erarbeitet. Entweder brauchen sie Mobilitätsangebote, bieten an oder nehmen darauf Einfluss. Beispielsweise ist der Pendler ein reiner Nachfrager. Unternehmen, Schulen und Uni sorgen für Mobilitätsnachfrage ihrer Mitarbeiter und Kunden. Busse, Bahn, Taxis und Carsharing unterbreiten Angebote. Baustellen, Lieferverkehr und bspw. die Müllabfuhr behindern den fließenden Verkehr. Sie alle sollen in GaNEsHA so zusammen wirken, dass es weniger zu Staus und Behinderungen kommt.

Als nächsten Schritt spricht GaNEsHA die Stadt Osnabrück an. Sie besitzt wertvolle Daten über die Verkehrsströme, steuert die Verkehrsleitsysteme, plant die Infratruktur und ist durch ihre Mitarbeiter und öffentlichen Dienstleister selbst wichtiger Akteur im städtischen Verkehr.

Das GaNEsHA-Team freut sich auf ein spannendes Projekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.